Ohrschmuck

Ohrschmuck

- wählen Sie einen Artikel:


Weitere Infos
weiter lesen

Wunderschöner Ohrschmuck bei Trollfelsen.


Ein Outfit wird erst komplett durch den richtigen Schmuck, auch bei mittelalterlicher Gewandung. Dazu gehört auch der passende Ohrschmuck. Ein paar wunderschöne Schmuckstücke findet ihr hier. Mit Sicherheit ist auch für euch etwas Passendes dabei.


Das Ohrpiercing ist eine der ältesten bekannten Formen von Körperkult – das Tragen von Ohrschmuck ist nicht erst seit einigen Jahrzehnten in den westlichen Kulturen bekannt: Künstlerische und schriftliche Überlieferungen aus der frühen Geschichte und von Kulturen aus der ganzen Welt zeigen bereits diese Form des Körperschmucks.
Ohrringe waren unter Hofleuten und Herren im 16. Jahrhundert während der englischen Renaissance in Mode. Ein Dokument aus 1577 erzählt: „Rüstige Höflinge und Herren mit Mut tragen entweder Ringe aus Gold, Steine oder Perlen in den Ohren.“ Unter Seemännern war ein Ohrloch ein Symbol dafür, dass der Träger um die Welt gesegelt ist oder den Äquator überschritten hatte.

Darüber hinaus wurde allgemein von Matrosen ein goldener Ohrring als Bezahlung für eine ordnungsgemäße Bestattung getragen, für den Fall, dass sie vielleicht auf See ertrinken könnten. Sollten ihre Körper an Land gewaschen werden, dann hoffte man, dass der Ohrring als Bezahlung für ein „gebührendes christliches Begräbnis“ diente. 

Zurück zum Anfang von Ohrschmuck...