Betrag
0,00 €
Artikel
0 Stk.
Brettchenborte


weiter lesen...
Auswahl verfeinern...
Hintergrund
Untergruppen
Hersteller
Verfügbarkeit
Preis
von bis
Suche
Sortierung
X
Artikel suchen



Weitere Infos
weiter lesen

Brettchenborte

Ihr habt ein Kleidungsstück, das Ihr noch ein bisschen verschönern oder individueller gestalten möchtet? Ihr stellt eure Gewandung selbst her und möchtet sie besonders edel aussehen lassen? Besonders gut funktioniert das mit einer dekorativen Brettchenborte, die Ihr auf alle möglichen Kleidungsstücke, Taschen, Beutel, Tücher oder Ähnliches aufnähen könnt.

Wir haben für euch eine bunte Auswahl an hübschen, handgewebten Brettchenborten, mit denen man Textilien wunderbar verzieren kann.

Wie entsteht eine Brettchenborte?

Der Name kommt von der Webtechnik, bei der die Fäden durch Löcher in einem Brettchen gezogen werden. Die Anzahl der Brettchen nebeneinander und die Stärke der Fäden bestimmen am Ende die Breite des Gewebes. Alle fäden müssen eine gleichmäßige Spannung haben. Die Flächen der Brettchen stehen parallel zur Kette. Dreht man die Brettchen, so werden die Fäden zu einer Schnur verzwirnt. Dabei entsteht ein Webfach in das nun ein Schussfaden eingezogen wird. Dieser hält die Verschnürung zusammen und ist normalerweise nicht zu sehen. Die Drehrichtung der Brettchen muss regelmäßig geändert werden, dadurch entsteht ein sich wiederholendes Muster.

Unsere Brettchenborten werden in nicht vorgewaschenen Zustand geliefert, dadurch kann es passieren, dass die Borten beim ersten Waschen noch einlaufen und entfärben.

Es empfiehlt sich die Borten vor dem aufnähen mit der gleichen Temperatur des Stoffes zu waschen, auf den die Borten später aufgenäht werden.

Bitte niemals direkt über die Borten bügeln, während dem Bügeln immer ein angefeuchtetes Tuch über die Borten legen.

Zu heißes Wasser, scharfe Waschmittel, Waschmaschine und Trockner sollten vermieden werden, da dies die Borten angreifen und eventuell zu verfilzen, Farbverlust, einlaufen und abfärben führen kann.

Mit den bunten Borten könnt Ihr dann eure Gewandung oder andere Textilien individuell verschönern. So wird aus einem einfachen Kleid ein edles Gewand, oder was auch immer euch sonst noch einfällt.

Um eine Brettchenborte an einem Kleidungsstück anzunähen, muss man einige Dinge beachten.

Bei geraden Nähten ist es noch relativ einfach, man misst alles so genau wie möglich aus und vernäht die Borte sauber mit dem Textil, das man damit verzieren möchte.

Bei runden Nähten, zum Beispiel einem Halsausschnitt, wird es schon komplizierter. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste ist, dass man in regelmäßigen Abständen kleine Abnäher in das Band einsetzt. So entsteht die gewünschte Rundung des Bandes. Ein großer Nachteil dieser Technik ist, dass das Muster der Brettchenborte an diesen Stellen unterbrochen wird. Eine weitere Möglichkeit ist, eine Seite des Bandes zu raffen, hierzu nimmt man eine Stricknadel und ein Stück Faden in der gleichen Farbe, die der Rand der Borte hat. Diesen Faden zieht man mit groben Vorstichen durch das Gewebe am inneren Rand. An diesem Faden kann man die Borte dann raffen.

Vielleicht helfen euch diese kleinen Tipps bei der Verwendung unserer Brettchenborten weiter.

Solltet Ihr Fragen zu den Brettchenborten haben, stellt sie uns einfach. Wir beraten euch gerne!

Alle artikel aus Brettchenborte...


Newsletter-Service

Mit unserem Newsletter informieren wie euch 1-2 mal pro Monat über Neuigkeiten, Aktionen und Gewinnspiele bei Trollfelsen.

Natürlich könnt ihr euch jeder Zeit wieder austragenund natürlich geben wir eure Daten nicht weiter.


4.34 / 5.00 of 33 trollfelsen.de customer reviews | Trusted Shops



Ja, auch wir verwenden Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz