Betrag
0,00 €
Artikel
0 Stk.
Schaukampfwaffen

Schaukampfwaffen

- wählen Sie einen Artikel:
Auswahl verfeinern...
Untergruppen
Hersteller
Verfügbarkeit
Preis
von bis
Suche
Sortierung
X
Artikel suchen


Weitere Infos
weiter lesen

Schaukampfwaffen

Wer lieber auf möglichst "realistische" Weise die Klingen kreuzt oder einfach nur nach einer Dekorativen Waffe für seine heimatliche Rüstkammer sucht, der ist bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse.

Auch für Schaukampf- und Dekorationszwecke haben wir eine reichhaltige Auswahl an Waffen zu bieten.

Bitte beachtet: Schaukampf und Dekowaffen werden nur an Kunden weitergegeben, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. 

Des weiteren sind unbedingt die Vorschriften des Waffengesetzes zu beachten, damit es nicht zu Zwischenfällen mit der Gesetzgebung kommt.

Hier ein Auszug aus dem Waffengesetz:

§ 1 Gegenstand und Zweck des Gesetzes, Begriffsbestimmungen

(1) Dieses Gesetz regelt den Umgang mit Waffen oder Munition unter Berücksichtigung der Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.
(2) Waffen sind
1.
Schusswaffen oder ihnen gleichgestellte Gegenstände und
2.
tragbare Gegenstände,
a)
die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, insbesondere Hieb- und Stoßwaffen;
b)
die, ohne dazu bestimmt zu sein, insbesondere wegen ihrer Beschaffenheit, Handhabung oder Wirkungsweise geeignet sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, und die in diesem Gesetz genannt sind.
 

§ 42 Verbot des Führens von Waffen bei öffentlichen Veranstaltungen

(1) Wer an öffentlichen Vergnügungen, Volksfesten, Sportveranstaltungen, Messen, Ausstellungen, Märkten oder ähnlichen öffentlichen Veranstaltungen teilnimmt, darf keine Waffen im Sinne des § 1 Abs. 2 führen.
(2) Die zuständige Behörde kann allgemein oder für den Einzelfall Ausnahmen von Absatz 1 zulassen, wenn
1.
der Antragsteller die erforderliche Zuverlässigkeit (§ 5) und persönliche Eignung (§ 6) besitzt,
2.
der Antragsteller nachgewiesen hat, dass er auf Waffen bei der öffentlichen Veranstaltung nicht verzichten kann, und
3.
eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung nicht zu besorgen ist.
(3) Unbeschadet des § 38 muss der nach Absatz 2 Berechtigte auch den Ausnahmebescheid mit sich führen und auf Verlangen zur Prüfung aushändigen.
(4) Die Absätze 1 bis 3 sind nicht anzuwenden
1.
auf die Mitwirkenden an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtenden Vorführungen, wenn zu diesem Zweck ungeladene oder mit Kartuschenmunition geladene Schusswaffen oder Waffen im Sinne des § 1 Abs. 2 Nr. 2 geführt werden,
2.
auf das Schießen in Schießstätten (§ 27),
3.
soweit eine Schießerlaubnis nach § 10 Abs. 5 vorliegt,
4.
auf das gewerbliche Ausstellen der in Absatz 1 genannten Waffen auf Messen und Ausstellungen.
 
 
 
Zurück zum Anfang von Schaukampfwaffen...

Newsletter-Service

Mit unserem Newsletter informieren wie euch 1-2 mal pro Monat über Neuigkeiten, Aktionen und Gewinnspiele bei Trollfelsen.

Natürlich könnt ihr euch jeder Zeit wieder austragenund natürlich geben wir eure Daten nicht weiter.
Ja, auch wir verwenden Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz